Gartentipps Februar

guide_gardening_tips_february_blog_teaser_mood

Raus in den Garten!

Säen, pflanzen, umsetzen – das geht im Garten nur, wenn sich der Frost verabschiedet hat. Dann jedoch können Stauden von Frühblühern wie z. B. der Schlüsselblume bereits umgesetzt oder die ersten Obststräucher gepflanzt werden. Wer ein Gewächshaus hat, kann bereits mit der Aussaat von Gemüse beginnen. Wichtig: Überprüfen Sie, ob der Boden noch fruchtbar ist. Einige Gemüsesorten (Spinat, Möhren, Petersilie) können Sie auch schon draussen aussäen.

  • Vorfrühling auf der Fensterbank

    guide_gardening_tips_february_blog_teaser_1
    Ziehen Sie im Haus Gemüse vor

    Während draussen noch Zurückhaltung angesagt ist, können Sie im Haus bereits richtig loslegen und z. B. Paprika oder Tomaten vorziehen. Achten Sie darauf, dass die Aussaat warm und dunkel steht. Aber Vorsicht! Wenn die ersten Keimblätter hervorkommen, gilt das Gegenteil: Sprösslinge brauchen dann Licht und niedrige Temperaturen.

    Tipp:

    Und was machen Sie mit den übrigen Blumenzwiebeln? Die kommen in Topf oder Schale auf die Fensterbank - für einen ersten Frühlingsgruss.

  • Tiere im Garten

    guide_gardening_tips_february_blog_teaser_2

    Bereiten Sie Nistkästen für Vögel vor

    Damit Vögel in Ihrem Garten Quartier beziehen, sollten Sie jetzt alte Nistkästen gründlich reinigen. Entfernen Sie dazu Nester und groben Schmutz. Bei Parasitenbefall zusätzlich sorgfältig mit Wasser abbürsten (keine chemischen Reinigungsmittel verwenden).

Arbeiten im Nutzgarten

Das ist in diesem Monat im Nutzgarten zu tun:

Jetzt Obstgehölze schneiden, v. a. Apfel, Birne, Pflaume und Beerenobst
Bei mildem Wetter können bereits Möhren, Radieschen, Rettich, Petersilie, Spinat und Zwiebeln
   ausgesät werden (Aussaat mit Vlies oder Folie schützen)
Reste der Gründüngung abräumen oder Mulch entfernen und die Beete flach auflockern, ggf.
   Kompost einarbeiten
Feldsalat, Porree, Grün- und Rosenkohl ernten
Saatgut aus dem Vorjahr auf Keimfähigkeit überprüfen (Samen am besten zwischen
   angefeuchtete Haushaltstücher legen)

Arbeiten im Ziergarten

Das ist in diesem Monat im Ziergarten zu tun:
Spielt das Wetter mit? Dann können Sie bereits Primeln, Stiefmütterchen und Tausendschön
   pflanzen
Bevor es zu warm wird: Noch schnell Kaltkeimer (Akelei, Buschwindröschen, Zierlauch uvm.)
   aussäen!
Im Haus können Balkonblumen vorgezogen werden
Ausserdem an die Kübelpflanzen im Winterquartier denken und regelmässig giessen und auf
   Schädlingsbefall hin überprüfen. Überwinterte Geranien stark zurückschneiden
Ziergehölze, Weiden und Hecken zurückschneiden