Winterfestes Auto

Bei jeder Witterung gut unterwegs

Im Winter herrschen andere Strassenbedingungen als im Sommer. Passen Sie daher Ihre Fahrweise den Witterungsverhältnissen an. Zudem sollten Sie rechtzeitig daran denken, Ihren Wagen vom Sommerbetrieb auf den Winter umzustellen. Die dunkle Jahreszeit ruft auch Diebe auf den Plan. Denken Sie daran, wenn Sie Ihren PKW abstellen. Wählen Sie am besten beleuchtete Parkplätze und nehmen Sie Wertsachen, Autoradio und Navigationssystem – falls möglich – mit aus dem Wagen! Die richtige Fahrweise und Ausrüstung im Winter: Mit folgenden Tipps kommen Sie sicher durch die kalte Jahreszeit.

  • Sicher durch die kalte Jahreszeit

    Dem Wetter angemessen fahren

    Blitzeis, Glätte, Schneefall – Autofahren im Winter bedeutet vor allem angepasstes Fahrverhalten: So lassen sich bei Eis und Schnee, im Vergleich zu einer trockenen Fahrbahn, nur 30 Prozent der Kräfte sicher übertragen. Deshalb: zu viel Gas, zu viel Bremskraft und zu schnelle Lenkbewegungen vermeiden!

  • Winterreifen und Schneeketten

    Ein Muss in der Winterzeit

    Von O bis O, also von Oktober bis Ostern lautet die Regel für Winterreifen. Verwenden Sie nur vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens 3-4 mm. Wichtig: Kontrollieren Sie nach dem Reifenwechsel den Luftdruck! Und: Nach circa 50 km das Nachziehen der Radschrauben nicht vergessen!

  • Knackpunkt Autotür

    Wie sich Türen unproblematisch öffnen lassen

    Damit die Türgummis nicht einfrieren, können Sie sie mit einem speziellen Pflegestift satt, aber nicht zu dick, bestreichen (vorher mit Neutralreiniger säubern). Die Gummis ziehen so keine Feuchtigkeit und frieren nicht mehr ein. Denselben Effekt erreichen Sie durch das Auftragen von einfachem Glyzerin oder Talkumpuder.

  • Autoschloss

    Wie geschmiert

    Zylinderschlösser benötigen das ganze Jahr über Schmierung. Dazu eignen sich am besten spezielle Sprays für den Schliesszylinder. Die häufig verwendeten Graphitpuder sind für die Materialien neuer Autoschlösser nicht mehr die beste Wahl.

    Tipp:

    Erste Hilfe bei zugefrorenen Türschlössern bietet ein Enteiser, natürlich nur, wenn Sie ihn auch in der Manteltasche parat haben und er nicht im Handschuhfach liegt.