Mosaikstein-Kasten

Beschreibung Mosaikstein-Kasten

„Mein kleiner, grüner Kaktus steht draussen am Balkon, hollari, hollari, hollaro!“ So gut gelaunt und noch besser werden Sie sein, wenn Ihre stacheligen Freunde oder auch Ihre bunten Blümchen in so einem wunderschönen Mosaikstein-Kasten ihren Platz gefunden haben. Ob draussen oder drinnen – da fühlt sich jede Pflanze wohl!

Tipp:
Statt Natursteinbruch können Sie auch Keramik-, Glas-, Spiegel-Scherben oder kleine bunte Mosaiksteinchen verwenden. Und für die ganz Verrückten: Auch mischen ist möglich!

Schritt 1
Natursteine von der Matte lösen.
Schritt 2
Mosaik auf jeweils eine Seite des Kastens legen, bis sich eine gleichmässige Fläche ergibt. Ist eine „Puzzle“-Aufgabe!
Schritt 3
Nach und nach jeden einzelnen Stein mit einem Klecks Natursteinkleber an den Kasten ankleben.
Schritt 4
Auf allen Seiten wiederholen. Darauf achten, dass sich an den Ecken ein gleichmässiger Übergang ergibt.
Schritt 5
Nach dem Trocknen alle Seiten mit Natursteinkleber verfugen. Mit einem feuchten Tuch oder Schwamm die überstehende Masse abwischen. Gut austrocknen lassen.
Schritt 6
Mit einem Topfreiniger die Steine von Restkleber säubern.
Schritt 7
Kakteen in den Kasten einsetzen.

Weitere Infos zum Download (PDF)

Material

Pos.Anz.BezeichnungMasseMaterial
1 1 kleiner Blumenkasten   Ton
2 2 Natursteinbruch, matt    
3 1 Natursteinkleber kleine Packung  
Zubehör Heisskleber für PP- und PE-Werkstoffe

Werkzeugliste

  • Spachtel