Wolkenpalast

Beschreibung Wolkenpalast

Normalerweise steht ein Haus auf dem Boden. Es sei denn, es ist ein Baumhaus, aber dann steht der Baum auf dem Boden. Bei diesem aussergewöhnlichen Spielhaus werden physikalische Gesetze scheinbar auf den Kopf gestellt.

Gut verankert an Wänden und Decke „schwebt“ das Hängehäuschen fast wie auf der berühmten Wolke sieben. Und das Beste: Es verwandelt sich je nach Spiel in einen wunderbaren Zufluchtsort, ein geheimes Piratennest oder einen Wolkenpalast – dieses fantastische Refugium ist für die Kleinen ein Traum zum Spielen oder ein Spiel zum Träumen.

Schritt 1
Holzbalken mit der Kappsäge auf Mass schneiden und provisorisch auslegen, um die Passgenauigkeit zu kontrollieren.
Schritt 2
Nun die Konstruktion gemäss Zeichnung mit den Holzschrauben montieren. Für die Wand- und Deckenbefestigung entsprechende Wandanker oder Schwerlastdübel verwenden. Fragen Sie einen Fachmann in Ihrem OBI Markt.
Schritt 3
Für die Leiter werden nun Vertiefungen als Aufnahme für die Sprossen gebohrt und die Sprossen auf Mass gesägt.
Schritt 4
Anschliessend werden sie mit Holzleim in die Balken eingeklebt.
Schritt 5
Nach dem Trocknen wird die Leiter an der Rahmenkonstruktion befestigt.
Schritt 6
Korpus- und Verkleidungsplatten anzeichnen und mit der Stichsäge die Form und die Ausschnitte aussägen.
Schritt 7
Fensterausschnitte in monierten Zustand durch beide Platten gleichzeitig sägen.
Schritt 8
Im Wunschfarbton lackieren: zum Beispiel blau für den Himmel und weiss für die Wolken.
Schritt 9
Dann die fertig angepassten und montierten Platten auf die Unterkonstruktion schrauben.
Schritt 10
Der Wolkenpalast ist eröffnet!
Tipps
Himmlische Ideen.
Wer statt in einen Wolkenpalast lieber in eine Wolkenburg ziehen möchte, kann das mit etwas Phantasie natürlich auch. Die Grundkonstruktion bleibt, Form und Farbe der Wände lassen sich leicht abwandeln. So können beispielsweise auch ein Baumhaus mit einem an die Wand gemalten Baum oder auch ein schwebender Zeppelin entstehen.

Halt finden.
Um den Wolkenpalast sicher an Wand bzw. Decke zu befestigen, bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten. Für jeden Decken- oder Wandtyp gibt es entsprechend belastbare Dübellösungen bzw. Schwerlastanker. Fragen Sie einen Fachmann in Ihrem OBI Markt, er hilft Ihnen weiter.

Und noch ein Tipp.
In anderthalb-geschossigen Einfamilienhäusern findet man im Obergeschoss oft eine Deckenkonstruktion aus Balken und Gipskartonplatten vor. Hier lassen sich die Balken mit entsprechend dimensionierten Schrauben optimal zur Befestigung des Wolkenpalastes an der Decke nutzen.

Weitere Infos zum Download (PDF)

Schemazeichnung / Material

OB1171_Wolkenpalast_Schemazeichnung_568x217Px
Pos. Anz. Bezeichnung Masse Material
1 1 Korpus-Bodenplatte 2.000 x 902 mm Multiplex 30 mm
2 1 Korpus-Stirnplatte 902 x 1.380 mm Multiplex 30 mm
3 1 Korpus-Seitenplatte 2.018 x 1.380 mm Multiplex 30 mm
4 1 Stirnverblendung 920 x 1.150 mm Multiplex 18 mm
5 1 Seitenverblendung 2.280 x 1.445 mm Multiplex 18 mm
6 14 Holzbalken 2 x (2.000 x 60 x 60 mm)
2 x (1.880 x 60 x 60 mm)
4 x (1.230 x 60 x 60 mm)
2 x (902 x 60 x 60 mm)
2 x (782 x 60 x 60 mm)
2 x (1.350 x 60 x 60 mm)
Weissholz gehobelt
7 5 Rundstäbe Ø 20 x 420 mm Kiefer oder Buche
8 100 Spaxschrauben 10 x (3,5 x 40 mm)
12 x (4 x 40 mm)
12 x (4 x 70 mm)
26 x (5 x 45 mm)
26 x (5 x 60 mm)
14 x (4 x 40 mm)
Zubehör Acryllack nach Wunschfarbton, Schleifpapier, Abdeckfolie, Leim / Baukleber, Wandfarbe

Werkzeugliste

  • Kappsäge
  • Stichsäge
  • Akkuschrauber
  • Schwingschleifer
  • Schraubzwingen
  • Wasserwaage