Gartenzaun aufstellen in 10 Schritten

Heimwerker steht stolz vor einem fertig aufgebauten Gartenzaun.

Sie brauchen einen neuen Gartenzaun und wollen Ihn selbst aufbauen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Pfosten aufstellen, die Beschläge anbringen, Zaunelemente einsetzen, das Gartentor ausrichten und wie Sie schliesslich zu einem fertig aufgestellten Zaun kommen – Schritt für Schritt.

* Die Dauer variiert je nach Grösse des Zauns.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Materialliste
3 - Werkzeugliste
Heimwerker kniet und markiert den geplanten Zaunverlauf mit einer Richtschnur.

Schritt 1 - Zaun vorbereiten

Legen Sie zuerst den Gartenzaun inklusive der Zaunpfosten und ggf. der Gartentür an der Stelle aus, an der Sie den Zaun aufstellen möchten. Markieren Sie anschliessend den Zaunverlauf mit einer Richtschnur.

Heimwerker versenkt mit einem Bodenbohrer Bodenhülsen in die Erde.

Schritt 2 - Bodenhülsen in die Erde versenken

Pfostenträger für den Gartenzaun gibt es zum Aufdübeln (wenn der Zaun auf einer Grundstücksmauer angebracht wird), zum Einbetonieren, zum Einschlagen oder zum Einschrauben. Im gezeigten Beispiel wurden als Bodenhülsen Bolzeneinschraubanker verwendet. Dazu einfach mit dem Bodenbohrer ein Loch vorbohren und die Bodenhülsen in die Erde schrauben und ausrichten.

Heimwerker montiert Zaunpfosten an Bodenhülsen.

Schritt 3 - Zaunpfosten an Bodenhülsen montieren

Richten Sie die Zaunpfosten des Gartenzauns aus. Die Pfosten sollten rund 10 cm höher als das Zaunelement sein. Die Montage der Pfosten richtet sich nach den gewählten Bodenhülsen. In der Regel wird ein Zaunpfosten von zwei Seiten fixiert. Im gezeigten Beispiel werden Bolzeneinschraubanker inklusive Schrauben verwendet. Kontrollieren Sie dabei immer wieder die Pfostenstellung mit der Wasserwaage.

Heimwerker schraubt L-Beschläge mit einem Akkuschrauber an Gartenzaunpfosten an.

Schritt 4 - L-Beschläge an Gartenzaunpfosten anbringen

Jetzt müssen Sie die L-Beschläge an den Zaunpfosten befestigen. Zuerst markieren Sie die Bohrlöcher mit einem Bleistift. Anschliessend halten Sie das Zaunelement an. Die Beschläge werden mit einem Akkuschrauber in Höhe der Querlatten positioniert und festgeschraubt. Das Zaunelement sollte dabei ca. 5 cm Abstand zum Boden und zur Oberkante des Pfostens haben.

Eine Heimwerkerin und ein Heimwerker setzen gemeinsam Zaunelemente in die platzierten Zaunpfosten ein.

Schritt 5 - Gartenzaunelemente einsetzen

Arbeiten Sie zu zweit, wenn Sie die Gartenzaunelemente einsetzen: Eine Person setzt das Zaunelement zwischen die Pfosten und fixiert es im gewünschten Abstand zum Boden/Pfostenende, die andere Person schraubt das Zaunelement mit jeweils zwei Senkkopf-Schrauben pro L-Beschlag fest.

Das Bild zeigt ein Gartenzauntor, das auf dem Boden liegt. Auf dem Tor liegt ein Akkuschrauber, Werkzeug und Schrauben.

Schritt 6 - Gartenzauntor montieren

Gartentore sind oft vormontiert und können problemlos in Ihren Zaun integriert werden. Lediglich Scharniere und Beschläge sind meist noch mit Schrauben zu fixieren.

Das Bild zeigt ein Gartenzauntor. Das Tor wird mit einer Schraubzwinge an einem Gartenzaun in Position gehalten.

Schritt 7 - Tor des Gartenzauns ausrichten

Richten Sie das Gartentor aus. Für eine akkurate Montage können Sie das Tor mit einem provisorischen Kantholz und Schraubzwingen fixieren. Überprüfen Sie die Position zwischendurch immer wieder mit einer Wasserwaage.

Heimwerker schraubt mit einem Akkuschrauber Scharniere am Zaunpfosten fest.

Schritt 8 - Scharniere am Gartenzauntor befestigen

Nun können Sie die Scharniere am Pfosten anbringen. Dazu die Bohrlöcher markieren und vorbohren. Anschliessend können Sie die Scharniere ganz einfach montieren.

Heimwerker montiert Torfalle mit einem Akkuschrauber am Tor des Gartenzauns.

Schritt 9 - Torfalle am Tor des Gartenzauns montieren

Fixieren Sie zuerst den rechten Teil der Falle und passen Sie dann den linken an. Überprüfen Sie dabei die Position. Das Tor sollte sich bequem öffnen lassen.

Bild mit einem Gartentor aus Holz.

Schritt 10 - Der fertige Gartenzaun

Fertig! Ihr neuer Holzzaun bietet Ihrem Grundstück und Ihrem Garten nicht nur einen dekorativen Rahmen, sondern auch den gewünschten Schutz.

Bei allen Materialien beachten Sie bitte die Hersteller- und Verarbeitungshinweise.

Materialliste

  • Kantholz
  • Zaunelemente
  • Pfosten
  • Bodenhülsen
  • L-Beschläge
  • Tor mit Torfalle und Beschlägen
  • Schrauben
  • Bolzeneinschraubanker

Werkzeugliste

  • Bodenbohrer
  • Richtschnur
  • Gummihammer
  • Bohrmaschine
  • Wasserwaage
  • Einschlagwerkzeug
  • Akkuschrauber
  • Schraubzwinge

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale (Schweiz) GmbH schliesst bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschliesslich von Elektrofachkräften ausgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um grösste Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben